Unterstützeuns!

Branchen und RSS-Verzeichnis

1984 - Das Magazin

Vorschau auf 1984 - Das Magazin

„1984“ ist ein liberal-konservatives Magazin für Texte und Bewegtbilder. Es wurde gegründet, um der Zensur auf den großen Portalen zu entgehen. Neben Politischem bieten wir Euch Kulturelles, Zwischenmenschliches, Sportliches und Humoristisches.

19vierundachtzig.com | Hits : 1 | Stimme(n) : 0

Kategorie : Linkbuch > Nachrichten und Blogs

Es war sein letzter „Allahu Akbar“-Ruf: Messer-Mann in Hamburg-Winterhude vom SEK eliminiert!

- 28-05-2021

Eine Meldung, wie aus einer längst vergangenen Zeit: Was nicht die Tat des muslimischen Messermannes meint, sondern den Einsatz und die Außenkommunikation der Polizei. Wie heutzutage üblich, wurde eben nicht rumgeeiert. Der Messermann bekam einen Direktflug zu seinen 72 Jungfrauen und das Motiv „Allahu Akbar“ wurde klar und umgehend benannt.

Die Stahlfeder über den Terror des Regimes gegen Abweichler und Andersdenkende wie Höcke, Reitschuster und all die anderen

- 28-05-2021

Ich frage Euch: Wollt Ihr die totale Corona-, Klima- und Meinungsdiktatur? Wollt Ihr sie – wenn nötig – totaler und radikaler, als wir sie uns heute überhaupt erst vorstellen können?

„Freak-Show zur Randgruppen-Bespaßung“: Die Stahlfeder blickt auf den „European Song Contest“ zurück

- 26-05-2021

Heute geht es um einen vorhersehbaren Rohrkrepierer, oder treffender ausgedrückt: Allemagne trois points!

Die Stahlfeder rechnet mit den „Beischlafbettlern“ vom „Volksverpetzer“ ab

- 25-05-2021

Heute verarztet unsere Stahlfeder die „Beischlafbettler“ des linksextremen Portals „Volksverpetzer“ und deren größten Fanboy Prof. Dr. Christian Drosten.

London: Marxistische Aktivistin Sasha Johnson schwebte nach Kopfschuss in Lebensgefahr

- 24-05-2021

Sie ist so etwas wie das aktivistische Pin up-Girl der Schwarzen in Großbritannien: In der Nacht zum Sonntag wurde Sasha Johnson (27) in Südlondon in den Kopf geschossen. Und während „BlackLivesMatterUK“ auf Twitter über ein politisches Attentat auf Johnson fabuliert, geht die Londoner Polizei von einem unpolitischen Motiv aus.

Tanzkurse für Migranten – auf Steuerzahlerkosten!

- 23-05-2021

Zwei Möglichkeiten: Entweder fliehen Migranten vor fehlenden Möglichkeiten, in der Heimat ihren Namen zu tanzen, oder hunderttausende Euro Steuergeld werden von der EU für reinen Unsinn aus dem Fenster geworfen. Das überaus großzügig mit Bürgergeld finanzierte Projekt „Migrant bodies – Moving borders“ bietet Einwanderern Gruppenkuscheln und empowerndes Hüpfen. Und wer das schon für irre hält, der kennt die anderen Tanzkurs-Millionenprojekte noch nicht.

Dr. Nicolaus Fest | YouTube

Bzgl. rechtswidriger Hausdurchsuchung: Jetzt spricht Björn Höcke

- 23-05-2021

Die Hausdurchsuchung bei Björn Hocke hatte mit einem funktionieren Rechtsstaat nichts zu tun. Dafür mit politischer Verfolgung. Passend zum Wahlkampf wurde versucht dem Vorsitzenden der AfD-Thüringen zu schaden. Wird nicht klappen. Die Aktion wird nur noch mehr Verachtung für unseren Unrechtslinksstaat provozieren.

Der Tod des Einzelhandels: 100 000 Geschäften droht die Pleite!

- 23-05-2021

Die Folgen des endlosen Lockdowns werden so brutal sein, dass sie heute noch nicht einmal in Gänze abzusehen sind. Angela Merkel hat mit Hilfe aller Parteien im Bundestag – mit Ausnahme der AfD, logisch – Deutschlands Seele und Deutschlands Wirtschaft auf Jahre hinaus ruiniert. Nun warnt der Städte- und Gemeindebund, dass Zehntausende Einzelhandelsgeschäfte wegen der Folgen des Endlos-Lockdowns dichtmachen müssen.

Neubürger schlägt Hund – schaut, was dann passiert!

- 20-05-2021

Wir hier bei „1984 – Das Magazin“ sind große Tierfreunde. Unter anderem deshalb lieben wir obiges Video so sehr.

Wäre die angebliche „Nazi“-Opposition an der Regierung, würden keine Israel-Fahnen brennen, weil Judenhasser nicht mehr im Land respektive gar nicht erst hineingelassen worden wären

- 17-05-2021

Die antisemitischen Ausschreitungen auf Deutschlands Straßen geschehen nicht durch die vielgescholtene Nazi-Kartoffel mit Nazi-Gen und Nazi-Hintergrund, sondern ausschließlich durch Neubürger, gegen die man hier als Nazi-Kartoffel nichts sagen darf.

Merkel gibt mehr oder weniger eine Wahlempfehlung für die Grünen!

- 16-05-2021

Wieder einmal unfassbar, was sich auf dem – diesmal digitalen – Kirchentag abspielte: Mehr oder weniger unverhohlen empfahl Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Bundestagswahl im September die Grünen zu wählen. Ohne der Namen der ökostalinistischen Partei auszusprechen.
Und das war nicht der einzige Skandal.

Ohne die ranzige „Nazi-Keule“ zu schwingen, gibt BILD-Chef Julian Reichelt sieben aktuelle Beispiele für Antisemitismus in Deutschland

- 14-05-2021

„Zeiten, in denen Juden auf offener Straße beschimpft werden, sollten längst überwunden sein“, schreibt der Zentralrat der Juden auf Twitter. Präsident Josef Schuster ergänzt in seinem Grußwort zum FDP-Bundesparteitag: „Es reicht! Schauen Sie nicht weg!“

Frage dazu, Schuster: Wer hat denn jahrelang weggeschaut, als Millionen Antisemiten aus dem Morgenland nach Deutschland kamen?! Wer hackt seit Jahren auf der AfD rum, der einzigen Partei, die sich dieser selbstmörderischen Einwanderungspolitik entgegenstellt?! 

SIE, Schuster, SIE! Aber gut, selbst im hohen Alter lässt sich dazulernen. Ich hoffe, Sie tun es nun endlich.